ACHTUNG! Warnmeldung für Unternehmen und Behörden!

Schadsoftware durch angebliche E-Mail-Rechnungen von vermeintlich bekannten Absendern!
Die Polizei verzeichnet aktuell ein erhöhtes Aufkommen von elektronisch versandten angeblichen Rechnungen. Die Gefahr geht von den im E-Mail-Anhang befindlichen Word-Dokumenten aus. Teilweise geben die Täter auch die Änderung der Rechnungsanschrift oder der Bankverbindung vor und verweisen ebenfalls auf ein im Anhang befindliches Word-Dokument. Die Täter fälschen mit technischen Mitteln die Absender-E-Mail-Adresse und täuschen bekannte Absender vor, um die Empfänger so in Sicherheit zu wiegen.
Nähere Infos finden Sie in unseren Warnmeldungen auf dieser Internetseite!
Ihr Landeskriminalamt Baden-Württemberg
zurück