Landeskriminalamt Baden-Württemberg

Bereit für Sicherheit

News & Presse

Nachrichten Landeskriminalamt
29. Juli 2020, 9:17 Uhr

Jetzt ab in den Urlaub?

Jetzt ab in den Urlaub? Nicht ganz, denn es gilt nach wie vor Dinge zu beachten, damit Ihr a) nicht in ein leergeräumtes Haus zurückkehren müsst und b) Euch vor Ort nichts passiert. Unsere Pressemitteilung zum Thema „Sicher reisen“ ist jetzt online. Mit Tipps und Hinweisen rund um Eure schönste Zeit des Jahres: Infos: Informationen

Details ansehen

29. Juni 2020, 9:15 Uhr

Berufsorientierung Gymnasium (BOGY) – JETZT bewerben!

Im Rahmen der Berufsorientierung an Gymnasien (BOGY) bietet das Landeskriminalamt Baden-Württemberg für Schüler der Gymnasialklassen 10 und 11 (neunjähriger Bildungsgang/G9) und der Gymnasialklassen 9 und 10 (achtjähriger Bildungsgang/G8) die Möglichkeit, in der Zeit vom 12. bis 16. Oktober 2020 an einem einwöchigen Berufspraktikum teilzunehmen. Interessentinnen und Interessenten, die die Voraussetzungen für ein BOGY-Praktikum erfüllen, können […]

Details ansehen

23. Juni 2020, 14:22 Uhr

Wie kann man unseriöse Trading-Plattformen erkennen?

Achtung vor Abzocke mit Geldanlagen! Auch in Corona-Zeiten werben Betrüger mit seriös aussehenden Websites für Finanzdienstleistungen. Für Laien sind schwarze Schafe bei der Geldanlage zunächst schwer zu erkennen. Unsere Kollegen der Abteilung Wirtschaftskriminalität waren zu Gast in der Sendung Marktcheck beim SWR. Wie erkennt man seriöse Anbieter? Informationen

Details ansehen

19. Juni 2020, 15:48 Uhr

ACHTUNG FALSCHE POLIZEIBEAMTE! BITTE AUCH ÄLTERE MITBÜRGER/INNEN INFORMIEREN!

Falsche Polizisten versuchen am Telefon das Geld ihrer Opfer zu erschleichen. Dabei erzählen sie regelmäßig, dass auch Bankangestellte mit den vermeintlichen Kriminellen unter einer Decke stecken. Immer öfter sollen die Opfer das Geld von ihrem Bankkonto oder Aktiendepot zunächst in ein Bankschließfach übertragen. Wenn Ihr es später daraus entnehmt, kann das Bankpersonal nur noch schwer […]

Details ansehen

19. Juni 2020, 15:42 Uhr

Auch Einbrecher nutzen Facebook, Instagram und Co.

Soziale Netzwerke sind eine einfache und schnelle Möglichkeit, um Urlaubseindrücke mit Freunden und Bekannten Zuhause zu teilen. Doch Vorsicht: Solche scheinbar harmlosen Postings dienen Einbrechern als Signal für Abwesenheit, ähnlich wie ein voller Briefkasten oder heruntergelassene Rollläden Weitere Informationen

Details ansehen